Zurück
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der MarketingMedia


Geltungsbereich

  1. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten in ihrer jeweils gültigen Fassung auf unbestimmte Zeit für alle Aufträge, die der MM MarketingMedia GmbH (nachfolgend MarketingMedia) erteilt werden.

  2. Den vorliegenden AGB entgegenstehende AGB des Kunden sind nur gültig, sofern MarketingMedia diesen ausdrücklich schriftlich zustimmt.

  3. Die in den AGB aufgeführten Bestimmungen gelten für sämtliche Angebote und Leistungen der MarketingMedia und sind integraler Bestandteil der akzeptierten Offerten und Verträge. Abweichende schriftliche Vereinbarungen innerhalb der Spezialvereinbarungen gehen diesen AGB vor.

  4. Die jeweils aktuelle und verbindliche Fassung der AGB wird unter www.marketingmedia.ch publiziert. Durch die Inanspruchnahme der Leistungen von MarketingMedia erklärt sich der Kunde mit den Bedingungen einverstanden.

Formvorschriften

  1. Für die Gültigkeit von Änderungen oder Ergänzungen von Verträgen zwischen MarketingMedia und dem Kunden bedarf es der Schriftlichkeit. Dies gilt auch für einen allfälligen Verzicht auf das Erfordernis der Schriftform. E-Mails sind der Schriftform gleichgestellt.

Angebot, Auftragserteilung und Zusammenarbeit

  1. In der von MarketingMedia erstellten Offerten und in diesem Zusammenhang angebotene Termine und Fristen gelten bis zum Vertragsabschluss als unverbindlich. Bei einer Zusage durch den Kunden werden die Termine und Fristen nochmal auf Machbarkeit überprüft und entweder final als Vertragsbestandteil bezeichnet oder im Dialog mit dem Kunden neu definiert.

  2. Ein Auftrag gilt als erteilt, wenn der Kunden eine Offerte schriftlich akzeptiert. Erteilt der Kunde den Auftrag mündlich, so wird die mündliche Projektannahme seitens MarketingMedia schriftlich bestätigt. Der Projektauftrag gilt nach Ablauf von 3 Arbeitstagen als genehmigt, sofern der Kunde in dieser Zeit keinen schriftlichen Widerspruch gegen die Auftragsbestätigung erhebt.

Zahlungsbedingungen und Preise

  1. Für von MarketingMedia erbrachte Leistungen gelten die von MarketingMedia kommunizierten Pauschalpreise bzw. Stundensätze. Gewährte Rabatte gelten ausschliesslich projektbezogen. Die offerierten Preise verstehen sich immer in Schweizer Franken exklusive Mehrwertsteuer.

  2. Verlangt der Kunde zusätzliche, ausserhalb des ursprünglich vereinbarten Projektumfangs und Projektbudgets liegende Leistungen, werden diese dem Kunden nebst der ursprünglich vereinbarten Entschädigung zusätzlich in Rechnung gestellt, wobei grundsätzlich dieselben Ansätze wie in der ursprünglichen Offerte gelten.

  3. Für Projektaufträge stellt MarketingMedia 50% der budgetieren Kosten bei Projektbeginn in Rechnung. Die restlichen Leistungen kann MarketingMedia wahlweise nach Abschluss des Projektes oder in monatlichen Raten verrechnen. Die Zahlungsfrist beträgt jeweils 30 Tage. Es wird kein Skonto gewährt. Nicht in der Offerte enthaltene Kosten für Bild-/Video-/Audiorechte, Fotoshootings, Verbrauchsmaterialien, Übersetzungskosten, Autorenkorrekturen, Reise-, Fracht- und sonstige Spesen werden separat und zusätzlich zur offerierten Leistung in Rechnung gestellt.

  4. Wird der Zahlungstermin vom Kunden nicht eingehalten, ist MarketingMedia berechtigt, ohne Mahnung vom Zeitpunkt der Fälligkeit an, einen Verzugszins von fünf Prozent zu verlangen. Ab einer zweiten Mahnung werden pro Mahnung zusätzlich CHF 30.- in Rechnung gestellt.

  5. Bei Nichteinhaltung der vereinbarten Zahlungsbedingungen durch den Kunden ist MarketingMedia berechtigt, jegliche Arbeiten für diesen Kunden einzustellen. Dies wird dem Kunden vorgängig mitgeteilt. Für Schäden jeglicher Art, welche aus einer durch Nichteinhaltung der Zahlungsmodalitäten oder sonstiger Verletzung von Vertragspflichten seitens des Kunden resultierenden Einstellung der Arbeit entstehen, schliesst MarketingMedia jegliche Haftung aus.

Urheber- und Nutzungsrechte

  1. Vorbehaltlich anderweitiger, schriftlicher Vereinbarung und einer angemessenen Vergütung liegen die Rechte für alle von MarketingMedia erstellten Arbeitsergebnisse bei MarketingMedia.

  2. Die Veröffentlichung und Weiterverarbeitung von durch MarketingMedia erstellten Arbeitsergebnissen ist nur nach Einwilligung durch MarketingMedia und unter Einhaltung der vereinbarten Verpflichtungen durch den Kunden zulässig.

  3. Alle für die Erfüllung des Auftrags notwendigen Daten und Materialien wie z.B. Bilder, Logos und Schriften, Texte inkl. Übersetzungen, Briefings und technische Anforderungen, werden MarketingMedia vom Kunden vorab und termingerecht in der benötigten Form zur Verfügung gestellt und der Kunde räumt MarketingMedia das kostenlose Nutzungsrecht daran ein, um die Erbringung der vereinbarten Leistungen zu ermöglichen. Liegen die Materialien aus Gründen, die der Kunde oder ein Dritter zu verantworten hat, nicht termingerecht und in der entsprechend vereinbarten Form bei MarketingMedia vor, so kann MarketingMedia jede bis hierhin vereinbarte Erarbeitungsfrist verlängern und zusätzliche Koordinationskosten von bis zu 10% des Auftragsvolumens verrechnen. Daraus entstehende Schäden in Form von Nichteinhaltung von Projektterminen liegen vollumfänglich beim Kunden und MarketingMedia übernimmt keinerlei Verantwortung dafür. Muss aus solchen Gründen ein Projekt storniert werden, verrechnet MarketingMedia die volle Leistung gemäss Offerte bzw. Vertrag, auch wenn nicht die ganze Arbeit anfiel.

  4. Der Kunde sichert zu, über sämtliche Rechte an den angelieferten Inhalten zu verfügen. Im Falle einer unberechtigten Übertragung allfälliger Nutzungsrechte vom Kunden an MarketingMedia schliesst MarketingMedia jegliche Haftung aus. Der Kunde ist zudem verpflichtet, MarketingMedia für sämtliche daraus entstandene Ansprüche, inklusive Rechtsverfolgungskosten, schadlos zu halten und zu entlasten. Für allfällige sonstige im Zusammenhang mit im Kundenauftrag erstellten Arbeitsergebnissen entstandenen immaterialgüterrechtlichen oder anderen Konflikte oder Ansprüche liegt jegliche Haftung und Verantwortung beim Kunden. Insbesondere liegt es beim Kunden, gewünschte rechtliche Abklärungen oder Absicherungen zu veranlassen. Der Kunde befreit MarketingMedia in jedem Fall von jeglicher Haftung und allen Ansprüchen Dritter, inklusive Rechtsverfolgungskosten.

  5. Die Rechte für jegliche von MarketingMedia erstellten Arbeitsergebnisse und konzeptionellen Inhalte aus Konzeptions- und Beratungsphasen wie z.B. im Zusammenhang mit Pitches, welche nicht marktgerecht oder nach Vereinbarung entschädigt werden, liegen vollumfänglich bei MarketingMedia. Gleiches gilt für sämtliche Arbeitsergebnisse, die von MarketingMedia präsentiert, vom Kunden jedoch nicht berücksichtigt und genutzt werden.

  6. Der Auftraggeber erwirbt mit vollständiger Bezahlung der vereinbarten Gesamtvergütung das nicht ausschliessliche Nutzungsrecht am von MarketingMedia entwickelten Werk, sofern im Einzelfall nichts anderes vereinbart wurde. Bis dahin verbleiben alle Rechte vollumfänglich exklusiv bei MarketingMedia. Die Urheberrechte der Werke, welche von MarketingMedia entwickelt werden, verbleiben bei MarketingMedia. So steht es MarketingMedia frei, diese bei anderen Projekten weiter zu verwenden. Dies gilt besonders für Software-Komponenten und universelle Grafik-Elemente wie z.B. Icons und Fotos. Speziell für den Kunden entwickelte Produkte wie Logos, Zeichnungen etc. sind davon explizit ausgenommen. Werden Arbeitsergebnisse vom Kunden in einem grösseren Masse als ursprünglich vorgesehen genutzt, ist MarketingMedia berechtigt, nachträglich die Differenz zwischen der geschuldeten höheren Vergütung für die tatsächliche Nutzung und der ursprünglich erhaltenen Vergütung zu verlangen. Allfällige Vorschläge und Weisungen von Mitarbeitenden des Kunden haben keinen Einfluss auf die Höhe der Vergütung und sie begründen kein Miturheberrecht.

Fremdleistungen / Beauftragung Dritter

  1. MarketingMedia kann zur Realisierung von Projekten notwendige Leistungen eigenständig oder nach eigenem Ermessen durch Beizug von Dritten umsetzen.

  2. MarketingMedia ist berechtigt, im Namen und auf Rechnung des Kunden Verträge mit Dritten abzuschliessen, welche für die Durchführung des Auftrags notwendig sind. Kosten, welche nicht in der Offerte aufgeführt sind, bedürfen die Genehmigung des Kunden.

  3. MarketingMedia wird Dritte sorgfältig auswählen und darauf achten, dass diese über die erforderliche fachliche Qualifikation verfügen. Sollten Dritte bei der Lieferung von Waren und/oder Dienstleistung in Verzug geraten, kann MarketingMedia hierfür nicht haftbar gemacht werden. MarketingMedia setzt sich gegenüber Dritten für die Interessen des Kunden ein.

  4. Leistungen Dritter, die MarketingMedia für den Kunden bezahlt, abwickelt und organisatorisch übernimmt, werden dem Kunden zuzüglich einer Marge auf den vom Dritten belasteten Preis verrechnet. Dazu gehören insbesondere Schaltkosten, Druckkosten oder sonstige Leistungen Dritter.

Software

  1. Vorbehaltlich anderen schriftlichen Vereinbarungen zwischen dem Kunden und MarketingMedia entstehen Arbeitsergebnisse aus Open Source Software. Die Urheberrechte an dieser von Dritten entwickelten Software bleiben bei den jeweiligen Dritten. Erstellt MarketingMedia für einen Kunden eigene Software, bleiben die Rechte am Code bei MarketingMedia.

Kompatibilitäten

  1. Offerten gelten für die Nutzung mit den aktuellen, verbreiteten Webbrowsern. Der Kunde ist selber dafür verantwortlich, die technischen Anforderungen zu bestimmen oder zusammen mit Marketing Media im Rahmen der Offertstellung zu definieren.

  2. Wird die Kompatibilität zu einer bestimmten Software von Dritten nicht ausdrücklich offeriert, lehnt MarketingMedia die Garantie für eine reibungslose Zusammenarbeit mit Software von Dritten ausdrücklich ab. Über jede notwendige Kompatibilität und Software-Verknüpfung muss MarketingMedia im Vorfeld vom Kunden informiert sein. Allfällig hieraus resultierende Anpassungsarbeiten werden zusätzlich in Rechnung gestellt.

Hosting

  1. Das Hosting wird grundsätzlich separat geregelt und ist nicht automatisch in den Projektofferten integriert.

Präsentationen

  1. Für die Teilnahme an Präsentationen steht MarketingMedia ein angemessenes Honorar zu, das mangels Vereinbarung zumindest den gesamten Personal- und Sachaufwand von MarketingMedia für die Präsentation sowie die Kosten sämtlicher Fremdleistungen deckt.

  2. Erhält MarketingMedia nach der Präsentation keinen Auftrag, so bleiben alle Leistungen von MarketingMedia – insbesondere die Präsentationsunterlagen und deren Inhalt – im Eigentum von MarketingMedia. Der Kunde ist nicht berechtigt, diese – in welcher Form immer – weiter zu nutzen. Die Unterlagen sind vielmehr unverzüglich MarketingMedia zurückzustellen. Die Weitergabe von Präsentationsunterlagen an Dritte sowie deren Veröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung oder sonstige Verwertung ist ohne ausdrückliche Zustimmung von MarketingMedia nicht zulässig.

  3. Ebenso ist dem Kunden die weitere Verwendung der im Zuge der Präsentation eingebrachten Ideen und Konzepte untersagt, und zwar unabhängig davon, ob die Ideen und Konzepte urheberrechtlichen Schutz erlangen. Mit der Zahlung des Präsentationshonorars erwirbt der Kunde keinerlei Verwertungs- und Nutzungsrechte an den präsentierten Leistungen.

  4. Werden die im Zuge einer Präsentation eingebrachten Ideen und Konzepte für die Lösung von Kommunikationsaufgaben vom Kunden nicht verwertet bzw. erfolgt kein Auftrag, so ist MarketingMedia berechtigt, die präsentierten Ideen und Konzepte anderweitig zu verwenden.

Kennzeichnung

  1. MarketingMedia ist berechtigt, auf allen Werbemitteln und bei allen Werbemassnahmen auf MarketingMedia und allenfalls auf den Urheber hinzuweisen, ohne dass dem Kunden dafür ein Entgeltanspruch zusteht.

Abnahme von Arbeitsergebnissen und Leistungen, Gewährleistung

  1. Durch MarketingMedia ausgeführte, abgeschlossene und dem Kunden bekannte Leistungen und Arbeitsergebnisse müssen von diesem geprüft werden. Ohne schriftlichen Widerspruch durch den Kunden innert 5 Arbeitstagen gelten diese als abgenommen, selbst wenn dieser die Prüfung unterlassen hat. Die Abnahme kann vom Kunden nicht widerrufen werden.

  2. MarketingMedia verpflichtet sich, alle ihr übertragenen Aufgaben sorgfältig und nach bestem Wissen und Gewissen sowie im Interesse des Kunden auszuführen. Sach- und Dienstleistungen werden in guter Qualität und zu aktuellen Standards geliefert.

  3. Von der Gewährleistung in jedem Fall ausgeschlossen sind Mängel und Störungen, die MarketingMedia nicht zu vertreten hat. Dazu gehören höhere Gewalt, unsachgemässe Behandlung, Eingriffe des Kunden oder Dritter, sowie Unterlassung von Software-Pflege des Kunden oder Dritter, übermässige Beanspruchung, ungeeignete Betriebsmittel und Verwendungszwecke sowie unabsehbare technologische Änderungen. Zusätzliche Anpassungen aufgrund von unabsehbaren Änderungen durch Dritte können separat nachofferiert werden.

Haftung

  1. MarketingMedia haftet im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften lediglich für Schäden, wenn ihr Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen werden kann. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen. Das Vorliegen von grober Fahrlässigkeit hat der Geschädigte zu beweisen.

  2. MarketingMedia haftet im Weiteren nicht für resultierende Schäden oder Folgeschäden aufgrund der Nutzung der vom Kunden erworbenen Produkte und Leistungen. Insbesondere haftet MarketingMedia auch nicht für eine bestimmte Wirkung der Produkte oder entgangenen Gewinn. Ohne ausdrücklich und eindeutig anderweitig lautende Formulierungen in der Offerte, gelten die jeweils offerierten Massnahmen und Tätigkeiten von Seiten MarketingMedia als empfohlene Produkte, die mit der Erstellung abgeschlossen sind. MarketingMedia garantiert in keiner Weise das Erreichen von allfälligen Performance-Zielen und macht keine Angaben oder Versprechungen bezüglich messbaren Zielen als Vertragsbestandteil.

  3. Kann eine Leistung durch MarketingMedia aufgrund nicht termingerechter Lieferung von Informationen und/oder Materialien durch den Kunden oder aufgrund von Unerreichbarkeit des Kunden nicht oder nicht rechtzeitig erbracht werden, hat der Kunde den daraus entstehenden Schaden oder entgangenen Gewinn zu tragen. Daraus entstehende Zusatzaufwände bei MarketingMedia werden dem Kunden zusätzlich zu den vereinbarten Kosten in Rechnung gestellt.

Exklusivität und Verschwiegenheit

  1. Ohne eine anderslautende schriftliche Vereinbarung ist MarketingMedia jederzeit berechtigt, für mehrere Kunden aus derselben Branche tätig zu sein. MarketingMedia ist zu jeder Zeit zu Verschwiegenheit verpflichtet, insbesondere für Geschäftsgeheimnisse des Kunden und die gemeinsam erarbeiteten, geschäftsrelevanten Informationen des Kunden. Über die Zusammenarbeit als solche darf MarketingMedia ohne anderslautende Vereinbarung kommunizieren.

Zusatz-AGB für Suchmaschinenoptimierung (SEO)

  1. MarketingMedia realisiert Links aus Texten, Social Media und Bookmark-Domains sowie aus Webkatalogen und Branchenverzeichnissen auf die Webseite des Kunden zwecks Suchmaschinenoptimierung. Pressemitteilungen werden nur durch vorgängige Absprache mit dem Kunden veröffentlicht. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass MarketingMedia alle Links aus sämtlichen Webseiten ohne vorherige Anfrage im Internet realisiert. Ausgeschlossen sind Links von Seiten mit anstössigem Inhalt. Alle Inhalte im Internet, welche durch die Optimierungsmassnahmen von MarketingMedia entstehen, bleiben im Eigentum des rechtmässigen Inhabers der entsprechenden Webseite. Es besteht für MarketingMedia keine Pflicht zur Löschung oder Änderung von gesetzten Links. MarketingMedia behält sich das Recht vor, Analysedaten der Kundenwebseite zum Zweck der Optimierung zu erheben und auszuwerten. Der Kunde hat jederzeit Einblick in die erhobenen Daten.

  2. Pflichten Agentur: MarketingMedia nimmt keine Änderungen ohne Freigabe des Kunden auf der Kunden-Webseite vor. MarketingMedia veröffentlicht Pressemitteilungen nur durch vorgängige Freigabe per E-Mail durch den Kunden. MarketingMedia setzt die Ziele der Optimierung nach aktuellsten technischen Richtlinien von Google und nach bestem Wissen und Gewissen um. Die vertragliche Vereinbarung über das Erreichen eines bestimmten Suchmaschinenrankings ist als Durchschnittswert über die gesamte Vertragslaufzeit zu verstehen. Die wöchentliche Überprüfung der Ziele obliegt dem Kunden (siehe 15.3). MarketingMedia garantiert, dass Login- und Analysedaten des Kunden nicht an unbefugte Dritte weitergegeben werden und gewährleistet die nötige Sicherheit nach modernsten technischen Richtlinien.

  3. Pflichten des Kunden: Der Kunde ist verpflichtet, alle Änderungen, die MarketingMedia auf der Kunden-Webseite zum Zweck der Optimierung realisiert, vor der Veröffentlichung per E-Mail freizugeben. Nach der Freigabe durch den Kunden liegt die Haftung für direkte oder indirekte Schäden, die durch die Optimierung entstehen können, alleine beim Kunden. Der Kunde ist verpflichtet, die durch MarketingMedia verfassten und per E-Mail an den Kunden versendeten Pressemitteilungen innerhalb von 3 Arbeitstagen zu prüfen und mit Korrekturen freizugeben. Der Kunde hat die rechtlichen Sachverhalte der Pressemitteilungen in Bezug auf sämtliche Inhalte wie Text, Bild und Ton zu prüfen. Der Kunde stellt MarketingMedia die Logindaten für das CMS (Content Management System) sowie für den FTP-Server zur Verfügung. Sollte dies nicht möglich sein, kann der Webmaster die Änderungen im Auftrag von MarketingMedia übernehmen. Der Webmaster muss die Änderungen innerhalb von 30 Arbeitstagen vollständig umgesetzt haben.Der Kunde ist des Weiteren verpflichtet, das Verfehlen eines vertraglich vereinbarten Suchmaschinenranking-Ziels innerhalb von drei Tagen an MarketingMedia zu melden.

  4. Haftung: MarketingMedia lehnt jede Haftung für direkte oder unmittelbare Schäden, welche durch die Optimierung seitens MarketingMedia entstehen, vollumfänglich ab, sofern die Optimierungsmassnahmen vom Kunden freigegeben wurden, MarketingMedia haftet insbesondere nicht dafür, dass rechtliche Werbevorgaben und Urheberrechte an Bild, Text und Ton durch die veröffentlichten Inhalte verletzt werden. Die Prüfung der rechtlichen Sachverhalte liegt ausschliesslich beim Kunden.

  5. Sofern nicht anders vereinbart, behält sich MarketingMedia das Recht vor, nach Ablauf der vereinbarten Laufzeit (in der Regel 24 Monate) Backlinks zu entfernen oder Links auf „nofollow“ zu setzen. Eine kundenseitig verlängerte Schaltung der Werbemassnahmen um eine weitere, von der Länge her der ersten Periode entsprechende Dauer kann MarketingMedia mit einem Rabatt von 50% der regulären Schaltungskosten belohnen, sofern diese Verlängerung innerhalb der regulären Vertragslaufzeit gewählt wird. Die Entscheidungsgrundlage für eine Verlängerung liegt bei MarketingMedia und kann nicht erzwungen werden.

Weitere Bestimmungen

  1. MarketingMedia steht das Recht zu, die AGB jederzeit zu ändern. Es liegt bei MarketingMedia, laufende Projektkunden über anstehende Änderungen zu informieren. Ohne schriftlichen Widerspruch durch den Auftraggeber innert 3 Arbeitstagen nach Bekanntgabe, spätestens jedoch bei einem Folgeauftrag, gelten die Änderungen als genehmigt und die neuen Bestimmungen haben vollumfänglich Geltung.

Salvatorische Klausel

  1. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB, einschliesslich dieser, ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit dieser AGB im Übrigen nicht berührt werden. Die ganz oder teilweise rechtsunwirksamen Bestimmungen werden durch eine solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck dieser Bestimmung in rechtwirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Das Gleiche gilt bei nicht vorhergesehenen Lücken der AGB.

Anzuwendendes Recht und Gerichtsstand

  1. Diese Geschäftsbedingungen sowie Spezialvereinbarungen unterstehen dem schweizerischen Recht, unter Ausschluss der Kollisionsnormen des internationalen Privatrechts. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Zürich.

Lesefreundlichkeit

  1. Im Interesse der Lesefreundlichkeit wurde die männliche Form gewählt. Selbstverständlich ist die weibliche Form immer eingeschlossen.

 

Stand: Juli 2016, Version 1.1

LAGEPLAN
© All rights reserved | MM MarketingMedia GmbH | Impressum | Allgemeine Geschäftsbedingungen